von_Witzleben_sw«Das bedingungslose Grundeinkommen würde vielen Menschen ihre Würde zurückgeben. Sie müssten nicht mehr betteln und ihre persönlichen Verhältnisse offenlegen. Als Bürger eines reichen Landes sollen sie wissen: Das Grundeinkommen steht mir zu, ich habe ein Recht darauf. Jeder hätte von Geburt an einen Anspruch auf diese Leistung. Punkt. Das machte auch die irrsinnige Bürokratie überflüssig, die sich heute mit den verschiedenen Sozialtransfers beschäftigt. Und die Unternehmen würden mehr Beschäftigte einstellen. Weil der Staat einen Teil des Lohns finanziert, würde es sich für die Firmen rentieren, neue Stellen im Niedriglohnbereich anzubieten. Heute scheut mancher Betrieb davor zurück, weil man den Arbeitskräften mehr Geld zahlen müsste, als ihre relativ geringe Produktivität rechtfertigt.»