Dileep_George_swMaschinen werden in vielen Bereichen immer besser als Menschen. Wir produzieren mehr mit viel geringerem Einsatz menschlicher Arbeit. […] Wir haben diese neuen Technologien – und die werden neue Formen von Arbeit und menschlichen Karrieren erschaffen. Was sich voraussichtlich ändern wird, ist unsere Definition von ‚was verdient für uns Einkommen? Haben wir ein Recht auf Lebensunterhalt?‘. Voraussichtlich werden wir den Sinn und Zweck unseres Lebens von der Frage abtrennen, auf welche Weise wir wieviel Geld mit unserer Arbeit verdienen. […]

“Sie sagen wir sollten Einkommen und Arbeit voneinander trennen? Das ist ein ganz neues Paradigma!”

Ja, in dem Sinne, dass Menschen nicht mehr arbeiten müssen um ein Grundeinkommen zu bekommen, dass Menschen arbeiten, weil sie ihre Arbeit mögen – und nicht der Notwendigkeit wegen, ihren Lebensunterhalt zu verdienen.“

Quelle: Panel „A World Without Work?“ at WEF-Conference, Davos 2016.