Sam Altman (Unternehmer, Präsident Y-Combinator)

"Ich bin ziemlich sicher, dass wenn Technologie weiterhin traditionelle Jobs ersetzt und grosse Mengen neuen Reichtums erschafft, wir in Zukunft in den USA auf nationaler Ebene eine Art Grundeinkommen erleben werden. Es ist von grosser Wichtigkeit, das wir diese...

mehr lesen

Rachel Presser (CEO, Sonic Toad Media LLC)

„Amerika verliert viel Innovationskraft und Kreativität, weil die Menschen buchstäblich im Zustand von „Sklaven des Lohnes“ stecken geblieben sind, und nicht ermutigt werden das Risiko einer Unternehmensgründung in Betracht zu ziehen – stattdessen leiden Sie unter dem...

mehr lesen

Andreas Materne (Inhaber, Materne Training, München)

„Ich bin für ein Grundeinkommen, da es für mehr Menschen die Möglichkeit eröffnet, ihre Talente zu verwirklichen und ihrer Leidenschaft nachzugehen. Ich glaube, dass dieser Schritt zu mehr Zufriedenheit bei den Menschen führt, da sie mehr Sinnhaftigkeit in ihrer...

mehr lesen

Joren de Wachter (COO, seats.io, BE)

"Wir haben die historische Möglichkeit, die Armut abzuschaffen. Wir können es uns leisten. Das Grundeinkommen. Der dadurch ermöglichte Wegfall der Unsicherheit würde das Potential Aller entfesseln. Die Menschen wollen nicht faul sein, sie wollen Sinnhaftigkeit,...

mehr lesen

Indira Bektas (Eigentümerin, Indira Travel, NL)

"Ich unterstütze die Idee des Bedingungslosen Grundeinkommens schon seit Jahren und werde mich so lange weiter dafür einsetzen bis Jeder ein Grundeinkommen bekommt. Das ist das Beste was ich in einer Zeit tun kann, in der Wohlfahrtssystem nicht funktionieren und...

mehr lesen

Richard Eisler (Gründer und CEO, Comparis.ch)

"Wir brauchen das BGE, weil sonst die Angst vor dem Verlust von Arbeitsplätzen zu einer Flut von Gesetzen führen wird, die den Mehrwert des technologischen Fortschritts vernichten: Autonom fahrende Lastwagen und Taxis werden nur mit einem Chauffeur unterwegs sein...

mehr lesen

Prof. Robert Reich (ehem. US-Arbeitsminister)

  "Alle unsere Gesellschaften werden an einen Punkt gelangen, an dem Technologie so viele Arbeitsplätze verdrängt, nicht nur niedere Jobs, sondern auch professionelle Arbeitsplätze, dass wir die Einführung eines universellen Grundeinkommens ernsthaft denken...

mehr lesen

Thomas Jorberg (Vorstand, GLS Bank, Deutschland)

“Die Idee des Grundeinkommens ist vor dem Hintergrund des heutigen Verteilungsproblems interessant: Es gibt viel zu tun, aber die Aufgaben finden nicht zu den Menschen, die sie erledigen könnten und die Menschen finden nicht die Aufgaben, die sie erfüllen wollen....

mehr lesen

Simon Hirter (CEO Jet Boat Interlaken GmbH, Schweiz)

"Neben der kommenden, heute nicht abzuschätzenden Roboterisierung unser Wirtschaft, unterstütze ich das bedingungslose Grundeinkommen, weil es den Innovationsgeist der Schweiz und seiner Bürger fördern wird, Existenzängste nimmt und die Bevölkerung bemächtigt,...

mehr lesen

Vladimir Nikolić (CEO von Limundo Ltd., Serbia)

"Ein Grundeinkommen wird den Menschen nicht nur zu einem höheren Grad an Freiheit und Würde verhelfen, es wird auch die Entwicklung von Ideen und Innovationen beschleunigen. Warum? Heute werden Menschen für Arbeitsplätze genutzt, die nur noch existieren damit die...

mehr lesen

Jeff Krimmel (Gründer, STEM to Business, USA)

"Ein Grundeinkommen stärkt das Gewebe unserer Gesellschaft. Es befreit uns zum tieferen, mitfühlenderen Denken darüber, warum wir hier sind, und was wir erreichen sollen und wollen. Ein Grundeinkommen wäre ein bewusster Beitrag zur Stärkung unserer Institutionen. Es...

mehr lesen

Martin Köppelmann (Co Founder and CEO of Gnosis)

"Ein Grundeinkommen ebnet den Weg zu einer Zukunft der Fülle. Es wird Armut und Unsicherheit überwinden und Kreativität und Unternehmertum stärken. Es ist zugleich die effizienteste und schönste politische Lösung eine Gesellschaft weiter zu entwickeln." Mehr:...

mehr lesen

Aurel Greiner (Co-Gründer revendo.ch, Schweiz)

"Beruflich das zu tun, was man gerne tut ist nicht nur schön, sondern im wirtschaftlichen Sinne auch effizient.  Revendo.ch entstand, als ich mein Hobby zum Beruf machte. Ich tat das, was ich gut konnte, was ich sinnvoll fand und insbesondere auch gerne tat. Nicht...

mehr lesen

Dr. Thomas C. Flatt (Präsident SwissICT)

"Ich bin überzeugt, dass unsere Gesellschaft Lösungen braucht, um die zunehmend schnelleren Veränderungen auf Grund von IT und Digitalisierung zu meistern. Im Gegensatz zu der viel zitierten industriellen Revolution werden die Veränderungen so schnell kommen, dass die...

mehr lesen

Lissi Reitschuster (Vorstand MANEMO eG, Deutschland)

Um die dringenden globalen Herausforderungen zu meistern, sind wir auf jedes Quäntchen Potential und Engagement von einzelnen Menschen angewiesen. Ängste in allen Facetten sind die stärksten Widersacher des Wandels zu einer wünschenswerten Zukunft auf diesem Planeten....

mehr lesen

Janis Zech (Mitgründer & COO, Fyber / RNTS Media)

"Als international tätiger Unternehmer in der Tech-Branche sehe ich, dass die alten Arbeitsformen für die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft unpassend sind. Ein bedingungsloses Grundeinkommen kann hier Bewegung reinbringen – für die Zukunft, für mehr...

mehr lesen

Lisa Jaspers (Gründerin, Folkdays, Berlin)

Die wachsende Angst vor Armut in der Bevölkerung untergräbt unsere Grundwerte von Solidarität und Demokratie. Mit einem bedingungslosen Grundeinkommen können wir dieser Angst politisch entgegentreten und die Grundvorraussetzung dafür schaffen, dass Menschen...

mehr lesen

Gerhard Andrey (Mitgründer und Partner, Liip AG, Schweiz)

Mit der vierten industriellen Revolution müssen wir den Zugang zu Kaufkraft neu definieren. Das bedingungslose Grundeinkommen bietet eine spannende Lösung dafür. Wir gelangen durch die rasante Automatisierung in eine Ära, in welcher die Befriedigung der menschlichen...

mehr lesen

Denis Bartelt (CEO und Gründer, startnext.com)

"Ich glaube fest daran, dass ein bedingungsloses Grundeinkommen in der Lage ist, kreatives Potenzial in jedem Menschen freizusetzen. Dieses Potenzial zu heben, muss Anspruch unserer Gesellschaft im 21 Jh. sein. Ich sehe darin ausserdem die einzige Antwort auf die...

mehr lesen

Paul Nikkel (Gründer, Quidco, HUKD, Pepper.com)

„Bedingungsloses Grundeinkommen ist eine ausserordentliche Gesellschaftsordnung, der unterstellt werden kann, sowohl utopisch als auch fiskalisch vernünftig zu sein. Es vereinigt die Vision einer transparenten, schlanken und logischen Sozialpolitik mit dem...

mehr lesen

Waldemar Zeiler (CEO, Vladiglobe Ventures)

„Bedingungsloses Grundeinkommen ist ein spannendes Experiment vergleichbar mit einem Start-Up. Ja, die Risiken sind hoch aber wenn es klappt ist die Upside um ein vielfaches grösser und man würde eine Menge aktueller gesellschaftlicher und wirtschaftlicher...

mehr lesen

Philip Siefer (Gründer & CEO, Unicorn, Berlin)

„Mehr als irgendetwas Anderes brauchen wir Innovation. Um Menschen zu Befähigen müssen wir Grenzen abschaffen. Gleichzeitig können wir viel Geld für Renten, Arbeitslosenhilfe und Bafög einsparen. Ein bedingungsloses Grundeinkommen würde eine neue Form des freien...

mehr lesen

Nico Jaspers (Mitgründer & CEO Dalia Research GmbH)

"Die grundlegenden Strukturen unseres Sozialsystems wurden Ende des 19ten und Anfang des 20ten Jahrhunderts entwickelt. Dieses System zum Beispiel durch ein Grundeinkommen weiterzuentwickeln, verdient eine viel breitere öffentliche Debatte als es derzeitig der Fall...

mehr lesen

Rainer Voss (ehem. Investmentbanker)

„Dostojewski sagte: Geld ist geprägte Freiheit ! Im Umkehrschluss bedeutet das, dass das Fehlen von Geld unfrei macht … ein bedingungsloses Grundeinkommen ist keine linke Fantasterei, sondern eine ökonomische Notwendigkeit. Es ist ein wichtiger Baustein zur...

mehr lesen

Thomas Bruch (CEO, Globus SB-Warenhaus Holding)

„Ein bedingungsloses Grundeinkommen hat viele Aspekte, die es lohnenswert erscheinen lassen, dass wir uns in unserer Gesellschaft damit ernsthaft auseinandersetzen: Könnte ein solches Grundeinkommen wesentlicher Baustein eines zukunftsfähigen Sozialsystems sein?...

mehr lesen

Jan Bredack (Gründer und Inhaber, Veganz)

"Ich finde, 1000 Euro im Monat sollte jeder ohne Unterschied bekommen. Deshalb brauchen wir ein bedingungsloses Grundeinkommen. Man sollte nicht arbeiten müssen, um überleben zu können, sondern, um sich in die Gesellschaft einzubringen."...

mehr lesen

Bernd Roggendorf (Gründer und Vorstand, Ableton AG)

"Wir steuern auf eine Zukunft zu, wo der Wohlstandserwerb durch Arbeit immer stärker nur noch hervorragend ausgebildeten Menschen möglich sein wird. Daher ist das Grundeinkommen ein wichtiger Weg, um da, wo wir mit der Ausbildung aller nicht hinterherkommen, für...

mehr lesen

Bernd Leukert (Vorstand, SAP AG)

"Ich bin der Meinung, dass man die Bedingungen für ein faires Einkommen nicht der Wirtschaft überlassen sollte. Hier ist die Politik gefragt, den richtigen Rahmen zu setzen." FAZ.net: Bis hin zu einem bedingungslosen Grundeinkommen? "Ja, davon würden langfristig auch...

mehr lesen